Jumpman Logo

Michael Jordan x Nike

Michael Jeffrey Jordan, welcher am 17. Februar 1963 in Brooklyn, New York geboren wurde, gilt als einer der besten Basketballspieler in der Geschichte der NBA (National Basketball Association). Die NBA selbst betitelt ihn sogar als den besten Spieler aller Zeiten.

Der 1,98 Meter große Jordan unterschrieb zu Beginn seiner NBA-Karriere im Jahr 1985 einen Vertrag mit Nike, wodurch er seine Basketballausrüstung erhielt. Zu dieser Zeit war Nike noch eine unbedeutende Firma ohne großen Bekanntheitsgrad.

Nike kreierte eine neue Linie an Sneakers sowie Streetwear, welche für Jordan implementiert wurde – „Jumpman“.

 

Der erste Sneaker, welcher Jordan gewidmet wurde, war der Air Jordan 1.

 

Michael Jordan 1st Jordan 1 High
Foto: Solecollector

Echte Sneaker-Kenner wissen, dass Jordan zu Beginn keinen Vertrag mit Nike eingehen wollte. Der Schuh, den Jordan zu dieser Zeit bevorzugte, war der Chuck Taylor von Converse. In einem Converse auf einem solch hohen Level Basketball zu spielen, ist kaum vorstellbar, allerdings war Jordan der Meinung, dass die Schuhe von Nike eine zu hohe Sohle hätten und diese ihm nicht gefalle.

Nike war ehrgeizig genug, um Jordan mit allen nötigen Mitteln von Ihrer Marke zu überzeugen und kreierte den Air Jordan 1. Peter C. Moore, der damalige Creative Director der Firma Nike, war der Designer des ersten Air Jordan. Er gestaltete den Schuh nach den Wünschen von Michael Jordan. Dieser sollte eine bessere Verbindung zum Boden haben und außerdem moderner wirken.

Zu dieser Zeit, als Jordan einen großen Teil für den Erfolg von Nike beigetragen hat, wurde der Air Jordan 1 Banned  veröffentlicht.
Der Schuh kostete damals 65$.

Somit entstand die Sneakerreihe Air Jordan, welche bis heute zu den beliebtesten Schuhen von Nike zählt.

Zurück zum Blog